Das Jahr 2006:

Das Jahr 2006: Das neue Jahr begann mit einer Ehrung. Unser Mitbegründer und Vorsitzender Dieter Amkreutz erhielt vom Tierschutzverein „Die Arche – Gnadenhof für Tiere“ in einer imposanten Feierstunde den „Aachener Tierschutzpreis“ überreicht. Zwischenzeitlich waren Dieter Amkreutz und Rolf König im Stadtteil Archille von Campagnatico Gast, als dort zum ersten Mal die „Campionato Toscanao Rally Sprint“ Station machte. Im Monat April erscheint zum ersten Mal die „Giornale Maremma“ als 6-seitige Ausgabe und erhält viel Lob. Unser 2. Vorsitzender Manfred Wirtz war in Campagnatico und erlebte als Ehrengast den 2. Cavallo Inn mit, ein Volksfest rund um das Pferd. Am 25. März hielten wir im Salmanushof unsere Jahreshauptversammlung ab. Die Berichte des Vorstandes wurden wohlwollend zur Kenntnis genommen und so war die Entlastung der Führungsmannschaft eine reine Formsache. Da keine Vorstandswahlen anstanden nahmen die Planungen für den Besuch in August den breitesten Rahmen ein. In diesem Jahr fiel das Würselener Cityfest bereits auf den 30. April.

Bei nasskaltem Wetter haben wir zusammen mit der Handelsagentur König wieder einen Doppelstand betrieben. Reichlich Prospekte konnten „an den Mann, bzw. Frau gebracht werden“ und am Ende war trotz der widrigen Verhältnisse sogar die Handelsagentur zufrieden mit dem Umsatz. Im August des Jahres kamen dann zum ersten Freundschaftsfest der DIF auf dem Gelände der Salmanusschützen am Alten Güterbahnhof nicht nur viele einheimische Freunde, auch eine stattliche Gruppe junger Leute aus der Partnerstadt Campagnatico war für mehrere Tage zu Besuch in Würselen. 

Zusammen feierte man kräftig und zeigte den jungen Italienern an den nächsten Tagen viel von Würselen, dem Westzipfel und auch das benachbarte Holland wurde besucht. Beim wehmütigen Abschied waren sich die jungen Gäste einig: „Wir waren nicht das letzte Mal in Würselen. Die Stadt ist schön und vor allem die Menschen sind super!“